Diabetes mellitus / Krankheiten und Intoleranzen / Ernährungsservice / Schmidt´s Märkte
Anmeldung
Diabetes mellitus

Diabetes - die Stoffwechselkrankheit

Was wird unter Diabetes mellitus verstanden?
Diabetes mellitus ist eine Stoffwechselerkrankung, bei der der Blutzuckerspiegel dauerhaft erhöht bleibt.
Es gibt drei Typen der Stoffwechselkrankheit Diabetes mellitus und somit auch drei unterschiedliche Ursachen.



Der Typ-1-Diabetes:
Dieser Typ tritt vorwiegend in jungen Jahren auf.

Was sind die Auslöser dieses Typ-1-Diabetes?
Die Veranlagung, bestimmte Virusinfektionen und/oder eine Fehlsteuerung des Immunsystems.

Beim Typ-1-Diabetes werden Zellen der Bauchspeicheldrüse zerstört, welche das Hormon Insulin produzieren. Das Insulin steuert die Aufnahme des Zuckers Glukose aus dem Blut in die Zelle. Durch den Mangel an Insulin bleibt die Glukose im Blut und der Blutzuckerspiegel im Blut steigt an.



Der Typ-2-Diabetes:
Beim Typ-2-Diabetes wirkt meist das Insulin nicht mehr so gut am Körper, da die Insulinwirkung oder die Insulinfreisetzung aus der Bauchspeicheldrüse gestört ist. Der Typ-2-Diabetes tritt meist erst nach dem 40. Lebensjahr auf.

Risikofaktoren für das Auftreten des Typ-2-Diabetes:
Übergewicht, Bewegungsmangel und fettreiches Essen



Schwangerschaftsdiabetes
Schwangerschaftsdiabetes tritt erstmals während einer Schwangerschaft auf. Durch die Schwangerschaft reagiert der Körper nicht mehr so empfindlich auf das Hormon Insulin. Meist verschwindet dieser Typ des Diabetes nach der Schwangerschaft. Einige Frauen erkranken später häufig an Typ-2 oder sogar Typ-1-Diabetes.

Anmeldung
Tipps für Diabetiker
Kohlenhydrathaltige Lebensmittel erhöhen den Blutzuckerspiegel unterschiedlich schnell. Diese Blutzuckerwirksamkeit wird durch den glykämischen Index beschrieben. Lebensmittel, die den Blutzucker schnell erhöhen, haben einen hohen glykämischen Index. Hierzu zählen Zucker, alle mit Zucker gesüßten Lebensmittel und Getränke sowie Weißbrot und geschälter Reis.

Zu den Lebensmitteln mit niedrigem glykämischen Index zählen Vollkorn- Produkte, Hülsenfrüchte sowie viele Gemüse-, Salat- und Obstsorten. Diese Lebensmittel sind reich an Ballaststoffen, die die Aufnahme von Zucker ins Blut verlangsamen.

Zucker und gezuckerte Lebensmittel sind für Diabetiker aber nicht tabu. 10 Prozent der Kalorien am Tag, das entspricht ungefähr 30- 50 Gramm, können aus Zucker und gezuckerten Lebensmitteln bestehen.

Zuckeraustauschstoffe wie Fruchtzucker, Sorbit, Isomalt oder Xylit haben einen ähnlich hohen Energiegehalt wie Zucker. Da sie daher für Diabetiker keinen wesentlichen Vorteil bringen, werden auch spezielle Diabetiker- Produkte, die häufig mit Fruchtzucker gesüßt waren, mittlerweile nicht mehr angeboten.



Seitenanfang zurück
Schmidt's Markt Rickenbach
Kirchstr. 11, 79736 Rickenbach
Telefon: 0 77 65 / 91 79 70, Fax: 0 77 65 / 91 79 729


Schmidt´s Märkte GmbH
Verwaltung
Bergstraße 2, 79736 Rickenbach
Telefon: 0 77 65 / 92 08-0, Fax: 0 77 65 / 92 08 27